Winterlandschaft im Yukon

Whitehorse

Die Universitätsstadt des Nordens ist das Versorgungszentrum der ganzen Region.

In der Stadt Whitehorse versammelt sich der Großteil der Bevölkerung des Yukon Territoriums.

Aktivitäten in Whitehorse

Das neue Kwanlin Dun Cultural Centre bietet einen wundervollen Einblick in Geschichte, Kunst und Kultur der lokalen First Nations.

Im höher gelegenen Teil der Stadt erzählt das Beringia Interpretive Center anschaulich von einem Landstrich, der von der Eiszeit verschont blieb und so Hotspot für eine einzigartige Flora und Fauna war.

Am Ufer des Yukon River lohnt es sich, auf einen ausgedehnten Spaziergang zu gehen. Der Weg ist gelegentlich mit Informationstafeln ausgestattet und führt bis hin zur Staumauer, wo ein informatives Lachszentrum steht, das sogar eine Fischtreppe beinhaltet.

Schaufelraddampfer aus der Goldgräberzeit

Ebenfalls am Weg liegt die SS Klondike, ein restaurierter Schaufelraddampfer der Goldrauschzeit. Besichtigen Sie das Schiff – die Originalgetreue Einrichtung verleiht das Gefühl, wirklich als Matrose im 19. Jahrhundert auf dem Yukon unterwegs zu sein!

Paddeln auf dem Yukon

Verpassen Sie nicht eine Fahrt zu den Takhini Hot Springs, heiße Quellen, die besonders im Winter bei -30°C das märchenhafte Winterwunderland im warmen, mineralreichen Wasser bequem genießbar machen. Von Whitehorse aus können Sie außerdem Paddel- und Kanutouren auf dem Yukon River starten.

– Anzeige –

Kanada | Yukon

Kanuabenteuer auf dem berühmten Yukon River
20 Tage Abenteuer pur

  • Entspannte Kanutour für Einsteiger
  • Auf den Spuren des Goldrausches