Startseite / Land & Leute / Essen & Trinken
Mit Liebe gemacht

Essen & Trinken

Kanadier neigen dazu, weniger selbst zu kochen und gehen stattdessen gerne in eins der unzähligen Restaurants, Diners oder zu Fast Food Anbietern. Vor allem in Großstädten sagt man, auch in drei Jahren könnte man nicht in jedem Lokal einmal gegessen haben, selbst wenn man jeden Tag woanders hingeht. Im Einwanderungsland Kanada ist die Vielfalt groß und man findet Speisen und Getränke aus aller Welt.

Internationale Vielfalt und traditionell koloniale Küche

Abgesehen von den vielen internationalen Gerichten unterscheidet sich die „kanadische Küche“ aufgrund der kolonialen Geschichte nicht zu sehr von der europäischen. Es gibt allerdings einige Unterschiede und Besonderheiten zwischen den Provinzen und Territorien.

So haben bspw. die landschaftlichen Gegebenheiten einen großen Einfluss auf das Essen. Grundlage sind meist Getreide, Fleisch- und Milcherzeugnisse. An den Küsten und großen Flüssen sind Fisch und Meeresfrüchte in einer Vielzahl an Gerichten beliebt, allen voran natürlich der Lachs.

Im Landesinneren kommen durch weite Ebenen und Wälder vor allem Rind und Wildfleisch dazu. Im Norden kann man Kostproben genießen, die andernorts zur Gourmetklasse gehören: Wal- und Robbenfleisch, Elch, Karibu. Vor allem in den östlichen Regionen labt man sich natürlich an französisch geprägter Küche.

Typisch nordamerikanisch – kanadisches Essen

Das sonst als weithin „typisch nordamerikanisch“ bezeichnete Essen ist in fast jedem Restaurant erhältlich, dazu gehört inzwischen natürlich auch Fast Food wie Burger und Pommes. Vor allem ist es aber das großzügige Frühstück mit Pancakes, Rührei und Speck, manchmal gebackenen Bohnen, Toast und Marmelade.

Auch Bagels, Muffins und Donuts werden mit Vorliebe serviert und verzehrt. Letztlich geht in Kanada natürlich nichts über Ahornsirup, der eine einzigartige Geschmacksnote verleiht. Auch Tees und andere Lebensmittel sind mit Ahorngeschmack zu erhalten. Oft in hübschen Fläschchen oder Packungen, sind sie ein ganz besonderes Souvenir. Wer es günstiger haben möchte, erhält diese Dinge aber auch einfach in jedem Supermarkt.

Probieren Sie auch einmal Root Beer, ein alkoholfreies Erfrischungsgetränk mit leicht bitterem Nachgeschmack.

Restaurants in Kanada

Wollen Sie in einem Restaurant essen, setzen Sie sich bitte nicht sofort hin. Man wartet in Kanada, bis die Bedienung einen Platz zuweist. Wurden Sie dann an einen freien Tisch geleitet, steht kurze Zeit später gleich Leitungswasser bereit, oft mit viel Eis oder zumindest gekühlt. Es kann unbegrenzt und gratis konsumiert werden.

Es ist völlig normal, sich übriggebliebenes Essen einpacken zu lassen und mitzunehmen. Unüblich ist es jedoch, nach dem Essen noch lange sitzen zu bleiben. Man bezahlt und verlässt das Lokal, oder nimmt Getränke an der Bar ein.

Seien Sie darauf eingerichtet, dass die Preise für Lebensmittel in Kanada generell verhältnismäßig höher sind als bei uns. Das gilt umso mehr, je weiter man nach Norden in abgelegenere Regionen kommt. Das gilt folgerichtig auch für die Preise in Restaurants.

Wenn Sie schon in Deutschland die kanadische Küche ausprobieren wollen, empfehlen wir Ihnen diese Kanadischen Restaurants.

Trinkgeld

Auch in Kanada ist es üblich Trinkgeld zu geben, da die Gebühren für das Servicepersonal meist nicht inklusive sind. Es ist üblich, guten Service mit ca. 15-20% des Gesamtbetrags zu belohnen. In manchen Restaurants wird ein obligatorischer Bedienungszuschlag erhoben.

– Anzeige –

Kanada | Alberta • British Columbia

Kanada wie im Bilderbuch
14 Tage Wander- und Kanureise

  • Wandern in Kanadas schönsten Nationalparks: Banff, Jasper, Yoho
  • 5-tägige Kanutour auf dem Athabasca River
  • Mit etwas Glück Bären-, Hirsch- oder Adlerbeobachtung
ab 1950 EUR

Alkohol

Alkohol ist in der kanadischen Öffentlichkeit ein sensibles Thema. Alkoholkonsum ist in Kanada ab 19 Jahren legal, mit Ausnahme von Alberta, Manitoba und Quebec, wo man ab 18 Jahren alkoholische Getränke erwerben darf. Alkohol werden sie im Supermarkt vergeblich suchen – er darf nur in speziell dafür lizensierten Geschäften verkauft werden, den sogenannten Liquor Stores.

Bitte achten Sie daher besonders darauf, dass das Trinken und mitführen von Alkohol in der Öffentlichkeit in Kanada untersagt ist!

Alkoholische Getränke dürfen ausschließlich innerhalb der dafür lizenzierten Lokale oder zuhause eingenommen werden. Auch zum Transport sind Sie gut beraten, Flaschen o.ä. in Tüten zu „verhüllen“. In Fahrzeugen darf Alkohol nur außer Reichweite des Fahrers transportiert, und auf keinen Fall, auch nicht von Mitfahrern, im Fahrzeug konsumiert oder geöffnet werden.

Während kanadischer Feiertage wird sogar mancherorts ein Alkoholverbot auf Campingplätzen und in National- und Provinzparks verhängt. Nichtsdestotrotz sollten Sie nicht die Gelegenheit verpassen, einheimische kanadische Weine, Biere und Whiskeys zu verkosten!

Rauchen

Ebenso ist in Kanada das Rauchen in und sogar vor öffentlichen Gebäuden, Transportmitteln, Einkaufszentren, Restaurants, Bars etc. verboten. Das hat weitläufig zu einem starken Rückgang des Rauchens geführt, das in Kanada sowieso vor allem in Städten zunehmend ungern gesehen ist.

– Anzeige –

Kanada | Ontario • Quebec

Klassiker und Geheimtipps Ostkanadas
15 Tage Natur-, Wander- und Kulturreise

  • Bekannte Sehenswürdigkeiten plus Geheimtipps
  • Kanufahren im berühmten Algonquin Park
  • Walbeobachtungen am St. Lorenz
ab 3490 EUR