Startseite / News / Geisterbär in Kanada

Geisterbär in Kanada

Der Geisterbär ist auch unter dem Namen „Kermodebär“ bekannt. Der Grund für diese spezielle Fellfarbe ist eine rezessive Genmutation.

Kein Eisbär und kein Albino – einfach ein weißer Schwarzbär

Auch zwei normale Schwarzbären können einen Geisterbär zur Welt bringen, wenn sie beide das „Weiß-Gen“ besitzen. Ungefähr jedes zehnte Bärenjunges wächst mit einem weißen Fell auf. Das macht die Geisterbären so selten und einmalig.

Wo lebt der kanadische Geisterbär?

Der Lebensraum ist der „Great Bear Rainforest“, eine kleine Region der kanadischen Provinz Britisch Columbia. Für die Bewohner dieser Region ist der Geisterbär etwas ganz Besonderes. Während früher ein großer Kult um diese seltenen Bären praktiziert wurde, wird er heute stark geschützt.

Ein männliches Tier kann bis zu 225 kg schwer werden und sich bis zu 2,5 m aufrichten. Das Weibchen ist etwas leichter und kleiner. Bis auf das Fell gibt es nahezu keine Unterschiede zu ihren schwarzen Artgenossen. Es ist etwas ganz besonderes diese Tiere in freier Natur zu beobachten!

Am besten erleben Sie den Geisterbär im Rahmen einer geführten Kleingruppenreise

– Anzeige –

Kanada | Alberta • British Columbia

Kanada wie im Bilderbuch
14 Tage Wander- und Kanureise

  • Azurblaue Seen inmitten atemberaubender Berge
  • Mit etwas Glück Bären-, Hirsch- oder Adlerbeobachtung
  • Zeltübernachtungen an ausgesuchten Plätzen
– Anzeige –

Kanada | British Columbia

Westkanadas Wildnis intensiv erleben
19 Tage Natur- und Erlebnisreise

  • Zweitägige Kanutour auf dem Eagle Lake
  • Kajak-Fahren im Broughton-Archipel
  • Begegnung mit der Kultur der Ureinwohner
– Anzeige –

Kanada | Alberta • British Columbia

Von Lodge zu Lodge durch Westkanada
14 Tage Wanderreise

  • Wanderrundreise mit Lodgekomfort
  • Malerische Seen Lake Louise und Emerald Lake
  • Ausgedehnte Strände und zerklüftete Küstenlinie auf Vancouver Island